News

WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES CURLING CLUB SWISSAIR

24. März 2014

Swissair 2 (Kehrli) ist ICT-Hallenmeister 2014!

Das Team um Beat Kehrli mit Monika Kehrli, Martin Hofer, Giusy und Didi Fischer hat geschafft, was bis anhin noch keinem Swissair Team gelungen ist: Es wurde ICT-Hallenmeister 2014! Das Team liess alle 43 anderen teilnehmenden Teams hinter sich! Dazu gratulieren wir ganz herzlich! Die Rangierungen der übrigen Swissair-Teams: 7. Rang Team Streit, 14. Rang Team Kühne, 22. Rang Team Bongaards, 26. Rang Team Greutmann, 29. Rang Team Nef, 34. Rang Team Frey und 41. Rang Team Hegglin.

18. März 2014

Swissair Take Off an der Surselva-Bräu Trophy

Nach einem unglücklichen Start konnte das Team mit Silvia Grüter, Yvonne Stolz, Dieter Klarmann und Brigitte Hegglin im zweiten Spiel einen Sieg erringen. So konnten sie am nächsten Tag durch das gute End/Stein Verhältnis ausschlafen und so den Abend bei einem exzellenten Buffet in der Brauerei geniessen. Ausschlafen hat nichts genützt! Nach einer Niederlage mussten sie gleich das anschliessende Spiel bestreiten und schafften trotz der Müdigkeit und schmerzenden Muskeln einen Sieg gegen die Bebbis. Schlussendlich landeten sie mit 4Punkten/15 Ends und 25 Steinen auf Platz 14.

5. März 2014

Qualifikation fürs Halbfinale in der SIEPaG

In Wetzikon fanden heute die Viertelfinals der SIEPaG Meisterplayoffs C statt. Swissair Nef mit Hannes Tochterman, Martin Hofer, Monika Kehrli und Werner Nef konnten Ihr Spiel gegen Granite mit 11:6 Steinen und 5:3 Ends gewinnen. Nach einem 4:1 Vorsprung glich Ve Schmid und ihr Team im fünften End zum 4:4 aus. Vier Steine in End sechs und drei in End sieben sorgten für die Entscheidung der Partie. Nächsten Montag finden in Baden die Halbfinals statt.

25. Februar 2014

Vorrunde des Millenniums-Cups abgeschlossen

In der letzen Runde konnten sich Swissair W. Nef mit Hannes Tochtermann, Dani Rigling, Markus Stapfer und Ersatzskip Marius Hirt mit 7:2 Steinen und 5:1 Ends gegen Swissair M. Kehrli mit Sämi Maienfisch, Caroline und Ronald Hofmann und Monkia Kehrli durchsetzen. Das zweite Spiel gewann Granite A. Meyer gegen Swissair R. Frey mit Heinz und Tanja Ochsner, Monika Wyttenbach und Roland Frey mit 8:4 Steinen und 3:3 Ends. Nach Abschluss der Vorrunde spielen im Finale am 11. März um 18:30 folgende Teams gegeneinander. Swissair W. Nef gegen Swissair S. Herzog und Granite B. Keller gegen Swissair C. Kühne. Im Anschluss an das Finale findet die Rangverkündigung und ein Pasta-Plausch statt.

18. Februar 2014

Einzug ins Finalspiel vom ICT

In der vorletzten Runde vom Schnebelhorn Cup setzte sich Swissair Kehrli mit Giusy Camboni, Didi Fischer, Monika und Beat Kehrli gegen Granite P. Keller mit 7:5 Steinen und 4:4 Ends durch. Nach einer 5:0 Führung nach zwei Ends konnte erst im sechsten End auf 6:4 erhöht werden. Mit diesem Sieg qualifiziert sich das Team für das Spiel um Rang 1 und 2 des ICT. Im zweiten Spiel mit Swissair Beteiligung wurde das Team Streit mit Heinz Meier, Sämi Maienfisch, Caroline Hofmann und Ersatz-Skip Peter Orlandi erst im Steinspiel geschlagen. Nach acht Ends war das Resultat 6:6 und es musste jedes Team einen Stein so nahe wie möglich ins Zentrum spielen. Leider gelang dies dem Gegner Wallisellen Borovcnik etwas besser.

16. Februar 2014

Marius Hirt gewinnt das CC Swissair Plauschturnier

Heute haben 3 Grundkursteilnehmer, 18 Mitglieder mit 9 Familienangehörigen und Freunden das Plauschturnier bestritten. In den drei Spielen über 6 Ends kam es zwischen den immer wieder neu ausgelosten Teams teilweise zu klaren aber auch zu sehr knappen Resultaten. Die Mischung zwischen „Erstlingstätern“ und erfahrenen Curlern führte auch zu einigen eher unerwarteten Siegen. Wir hoffen, dass alle Teilnehmer das Turnier sowie das Mittagessen genossen haben und sich einige der Plausch-Curler mit dem Virus infiziert haben. Die Einzelwertung wurde schliesslich von Marius Hirt vor Ronald Hofmann und Thomas Freitag gewonnen! Herzliche Gratulation!

11. Februar 2014

Erste Millenniums-Cup Finalisten bekannt

Im nachgeholten Spiel behielt Swissair S. Herzog mit Andi Metzger, Alex und Marc Freitag sowie Simon Herzog das bessere Ende für sich. Sie schlugen Swissair M. Kehrli mit Sämi Maienfisch, Caroline und Ronald Hofmann und Monika Kehrli mit 8:3 Steinen und 4:2 Ends. Die Teams von Bea Keller und Simon Herzog führen die Tabelle an und sind fürs Finale qualifiziert. Hier gehts zu den Resultaten.

10. Februar 2014

Eine stolz getragene Niederlage ist auch ein Sieg

Das letzte SiePag-Spiel des Teams TakeOff mit Skip Monika Wyttenbach, Marc Freitag, Alexandra Freitag und Yvonne Stolz (Vizeskip und die ersten beiden Steine spielend) verlief gegen das Team Zürich 3 sehr spannend und auf recht hohem Niveau. Trotzdem musste sich das Swissair Team schliesslich dem 'eingeflogenen' Super-Liga Ersatz für P. Birchmeier & Co. einer Niederlage von 6:10 und 3 Ends unterwerfen.

8. Februar 2014

"Diplom" an der Schneehäsli Olympiade

Das Swissair/Granite-Team mit Brigitte Hegglin (Skip), Ve Schmid (Third/Granite), Monika Wyttenbach (Second) und Uschi Venzin (Lead/Granite) hat sich am äussert liebevoll organisierten 11. CRB Damenturnier in Arlesheim auf dem guten 7. Rang platziert. Nach einem fulminanten Start mit einem deutlichen 13:1 Sieg, vergab es das zweite Spiel deutlich mit 2:7 Steinen und konnte das dritte Spiel jedoch wieder klar mit 7:3 Steinen für sich entscheiden. Spannend war es alleweil während des ganzen, verregneten Samstags, bis hin zur reichhaltigen Preisauswahl. Gewonnen wurde das Turnier vom Team aus Solothurn Wengi um Skip Kathrin Gnägi.

06. Februar 2014

Dank Endspurt zum Sieg!

In der dritten Runden vom Schnebelhorn Cup konnte das Team Swissair Kehrli mit Didi Fischer, Martin Hofer, Monika und Beat Kehrli gegen Wallisellen 13 / Dario Lorenzo einen 1:7 Rückstand nach 4 Ends noch in einen 9:7 Sieg umwandeln.  Auch das Team Swissair TakeOff um Skip Brigitte Hegglin gewann Ihr Spiel gegen das Team vom CC Kloten (Köppel) mit 5:4 Steinen und 5:3 Ends. Weniger Glück hatte leider Swissair 4 mit Ronald und Caroline Hofmann, Sämi Maienfisch und Heinz Meier, sie verloren Ihr Spiel gegen Kloten 6 / Bruno Früh mit 4:6 Steinen und 3:8 Ends.

06. Februar 2014

Swissair 3:  Niederlage im ICT

Das Team unter Interims-Skip Simon Herzog, mit Andi Metzger, Arie und Silvia Bruinink musste im ICT-Spiel gegen das Team der CG Wallisellen (Jules Albrecht) eine Niederlage mit 3:5 End und 5:11 Steinen hinnehmen. Die Flieger mussten sich dabei in den Ends 3 - 5 jeweils 2 Steine stehlen lassen.

Zu den Resultaten

03. Februar 2014

Swissair TakeOff: Sieg dank Verstärkung!

Das Team Swissair TakeOff mit Skip Brigitte Hegglin, Peter Orlandi, Marc Freitag und Monika Wyttenbach konnte das spannende, vorletzte ZSL-Gruppenspiel gegen das Team vom CC Dübendorf 8 unter Skip Roswitha Kleiner mit 5 Ends und 9 Steinen für sich entscheiden. Zu den Resultaten

02. Februar 2014

Erfolgreiche Seniorinnen SM und WM-Quali

Am vergangenen Wochenende spielte das Team Dübendorf mit Susan Limena, Sandra Zimmermann, Monika Kehrli und Lucy Ebner gegen Baden Regio – Dagmar Frei in einem Best of Five um den Seniorinnen Schweizer Meister. Nach zwei Siegen für Dübendorf am Samstag gewann Baden Regio das dritte Spiel am Sonntagmorgen klar. Ersatzspielerin Erika Wohlmann und Coach Beat Kehrli sahen dann noch zwei Partien auf sehr hohem Niveau welche beide erst mit dem letzten Stein entschieden wurden. Zuerst zog Baden Regio dank eines 6:5 Siegs mit Dübendorf gleich, im entscheidenden fünften Duell konnte sich Dübendorf mit 7:5 durchsetzen und so den Titel holen. Das Team vertritt nun die Schweiz an den Seniorinnen Weltmeisterschaften vom 23. – 30. April in Dumfries Schottland. Herzliche Gratulation!

 

21. Januar 2014

Chancen bleiben in Takt

Die Siegesquote blieb leider auch in der zweiten Runde des Schnebelhorn Cups bei 50%, mit je einer Niederlage ist es aber für beide Teams vom CC Swissair noch möglich um die vorderen Ränge zu spielen. Von nun an heisst es einfach verlieren verboten! Räschtposte – Schaller war auch für Swissair Streit mit Marco Streit, Caroline Hofmann, Sämi Maienfisch und Heinz Meier eine Nummer zu gross und gewann das Spiel mit 12:3 Steinen und 5:3 Ends. Die Startniederlage wieder gut machen konnte Swissair Kehrli mit Beat und Monika Kehrli, Didi Fischer und Giusy Camboni, sie schlugen Wallisellen - Borovcnik nach 6 Ends mit 13:2 Steinen und 4:2 Ends.

21. Januar 2014

Team Nef: Nichts ist unmöglich!

Das ZSL-Team Swissair 1 unter mit Skip Werner Nef, Monika Kehrli, Markus Stapfer und Daniel Rigling lag im gestrigen Spiel gegen das Team vom CC Baden Regio 9 (Frei) nach vier End eigentlich hoffnungslos mit 1:7 im Rückstand. Das im Curling nichts unmöglich ist, bewiesen die Flieger mit einer fulminanten Aufholjagd in der zweiten Spielhälfte, wo sie sich noch 9 Steine und 4 Ends sichern konnten, und so das Spiel doch noch für sich entscheiden konnten!

19. Januar 2014

3. Rang beim Curl & Dine in Flims

Auch die fünfte Austragung des Curl & Dine im Waldhaus Flims war wieder ein absolutes Highlight! Das Team vom CC Swissair mit Beat und Monika Kehrli, Werner Nef unterstützt von Susan Limena genoss die hervorragende Gastfreundschaft und beiden Nachtessen im Waldhaus. Nicht nur neben dem Eis war es ein erfolgreicher Anlass. Nach Siegen gegen Wetzikon F. Kreier, Baden H.J. Bless und Bern Le Mazot S. Affeltranger ging erst der Final gegen Flims mit Martin Cavigelli, Heike Schwaller, Christina Cavigelli und Andreas Schwaller 7:6 verloren. So resultierte schlussendlich der gute dritte Schlussrang.
Resultate und Rangliste

14. Januar 2014

Halbzeit im Millenniums-Cup

Nach dem heutigen Millenniums-Cup Abend sind gut die Hälfte der Vorrunde gespielt. Im Swissair internen Duell konnte sich das Team Kühne mit Christian Senn, Dieter Klarmann, Marius Hirt und Christian Kühne gegen das Team Frey mit Heinz und Tanja Ochsner, Monika Wyttenbach und Roland Frey mit 4:3 Steinen und 3:3 Ends durchsetzen. Die Begegnung zwischen Swissair Herzog und Granite Keller gewannen die Flieger in der Besetzung Andreas Metzger, Alexandra und Marc Freitag und Simon Herzog mit 7:4 Steinen und 3:2 Ends. Hier geht’s zur aktuellen Zwischenrangliste.

10. Januar 2014

Team Hegglin: Erster Erfolg im ICT-Uetliberg-Cup

Das Team TakeOff mit Skip Monika Wyttenbach, Simon Herzog, Marc und Alexandra Freitag, konnte das erste Spiel im ICT-Uetliberg-Cup gegen das Team von Granite 5 (Ruchti) für sich entscheiden. Nach einer 3:0 Führung kassierte das Team im 4. End zwar ein 5er Haus, schlug aber umgehend mit einem 4er Haus zurück und schrieb im 7. End nochmals einen Stein. Das Spiel blieb bis zum letzten Stein des Gegnerteams mit 8:7 sehr spannend.

09. Januar 2014

50% Erfolg im Schnebelhorn Cup

Unterschiedlich erfolgreich starteten gestern die beiden Swissair Teams im Schnebelhorn Cup. Während Swissair 4 mit Marco Streit, Ronald Hofmann, Sämi Maienfisch und Heinz Meier sich gegen Wallisellen Borovcnik einen 8:4 Sieg erkämpfen konnte, stand Swissair 2 mit Beat und Monika Kehrli, Martin Hofer und Giusy Camboni den ganzen Abend auf dem (Sch)nebelhorn. Das Team Räschtpostä Schaller spielte hervorragend und gewann gegen die chancenlosen Flieger verdient mit 13:2.

09. Januar 2014

ZSL-Team Hegglin: Endlich wieder ein Sieg!

Das ZSL-Team Hegglin hat mit dem die ersten zwei Steine spielenden Skip Dieter Klarmann, Simon Herzog, Monika Wyttenbach und Marc Freitag in einem spannenden Spiel gegen den bis jetzt 3. platzierten Gegner, CC Wetzikon 7 (P. E. Weisskopf) endlich wieder einmal einen Sieg erringen können. Nach dem 3. End war das Team mit 6:0 in Führung, erlitt dann im 5. End eine "Baisse" und konnte sich aber gegen Schluss des Matches wieder auf Hochform motivieren und gewann das Spiel mit 7:6 Steinen und 4 Ends.

08. Januar 2014

Unterschiedlich erfolgreich in der ICT-FInalrunde

Die 3 ersten Teams des CC Swissair sind gestern in die ICT-Finalrunde gestartet. Dabei waren sie unterschiedlich erfolgreich! Während das Team Swissair 5 mit Skip Werner Nef, Peter Orlandi, Marc Freitag und Dani Rigling es verstand, das Team vom CC Kloten 2 (Woodtli) zu schlagen, verloren die Teams Swissair 6 mit Skip Jürg Greutmann, Simon Herzog, Maria Imfeld und Arie Bruinink gegen den CC Zürich (Kolb), sowie Swissair 7 mit Roland Frey, Marita Frey, Tanja und Heinz Ochsner gegen den CC Kloten (Koch), leider ihre Auftaktspiele in die ICT-Finalrunde! Es bleiben aber noch 4 Spiele um die erlittenen Niederlagen zu revanchieren. Wir wünschen viel Erfolg!

07. Januar 2014

Ein äusserst erfolgreicher ZSL-Abend

Das Team Swissair 1 mit Werner Nef, Monika Kehrli, Martin Hofer und Markus Stapfer besiegt in der Gruppe C1 den Tabellenführer der CG Wallisellen (Keller) mit 8:4 Steinen und konnte sich dabei 5 Ends gutschreiben lassen. Auch das Team Swissair 2 mit Chrigel Kühne, Marius Hirt, Monika Hirt und Christian Senn feierte einen Sieg, und dies gar gleich mit 13:1 Steinen! Im Spiel gegen das Team der Senioren-Weltmeisterin von 2006 und 2008, Renate Nedkoff, konnten die Flieger sogar 7 Ends schreiben. Wir gratulieren beiden Teams zu diesem erfolgreichen Start ins neue Jahr!

02. Januar 2014

Spielerinnen und Spielern gesucht!!

Für den Eulach-Stei vom 7. -  9. März werden noch zwei Spieler für die Positionen 1 - 3 gesucht. Interessierte melden sich bitte direkt bei Wytti oder beim Spielleiter. 

01. Januar 2014

Frohe Fetsttage und einen guten Rutsch

Der Curling Club Swissair wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr! Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir viele gute Steine und erfolgreiche Spiele!

29. Dezember 2013

Team Herzog: 6. Rang an Chrystal Cup!

Der CC Swissair war mit einem Team am 50. Chrystal Cup in Küsnacht. Das Team mit Skip Simon Herzog, Monika Wyttenbach, Marc und Alexandra Freitag erreichte mit 2 Siegen und 2 Niederlagen und dank 9 geschriebenen Ends unter 16 Teams den tollen 6. Schlussrang und konnte das Curlingjahr 2013 erfolgreich abschliessen! Wir gratulieren herzlich!

17. Dezember 2013

Team Hegglin: Entäuschung im 4. SiepaG Spiel

Trotz der guten Stimmung und des sympathischen Gegners (CC Kloten/Erich Köppel) wurde das motivierte Team mit Skip Brigitte Hegglin, Monika Wyttenbach, Yvonne Stolz und Dieter Klarmann fast durch das ganze Spiel von der Gunst seiner spielerischen Fähigkeiten und des Glücks bedauerlich im Stich gelassen! Dies hat sich im klaren Resultat von 12:4 mit lediglich 3 geschriebenen Ends manifestiert. Hätte vor allem Skip Brigitte Hegglin nicht noch einige schöne Steine gespielt, wäre das Match endgültig zu einem Desaster überbordet.

16. Dezember 2013

7 Swissair Teams an der Steinfels Challenge

7 Swissair Teams haben an der 3. Steinfels Challenge in der Curlinghalle Bern teilgenommen. Die Teams spielten unterschiedlich erfolgreich und belegten die folgenden Schlussrangierungen: 8. Rang (Team Kühne), 20. Rang (Team Kehrli), 24. Rang (Team Greutmann), 26. Rang (Team Bongaards), 27. Rang (Team Hegglin), 28. Rang (Team Frey) und 32. Rang (Team Orlandi). Schlussrangliste

11. Dezember 2013

Die ICT- Vorrunde 2013/2014 ist abgeschlossen
Die ICT-Vorrunde ist gestern mit den letzten Gruppenspielen abgeschlossen worden. Die Gesamtrangliste nach der Vorrunde zeigt 2 Swissair Teams (Kehrli und Streit) mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze! Zu diesem Erfolg gratulieren wir beiden Teams ganz herzlich! In der Finalrunde spielen die Fliegerteams in den folgenden Cups: Die Teams Kehrli und Streit im Schnebelhorn-Cup (um Rang 1-8), das Team Kühne im Brandegg-Cup (um Rang 9-16), das Team Bongaards im Bachtel-Cup (um Rang 17-24), die Teams Nef und Greutmann im Hörnli-Cup (um Rang 25-32), das Team Frey im Lägeren-Cup (um Rang 33-38) und das Team Hegglin im Uetliberg-Cup (um Rang 39-44). Hier gehts zur Gesamtrangliste

8. Dezember 2013

Team Herzog: Rang 11 an der Granite Trophy

Das Flieger Team mit Skip Simon Herzog, Marc Freitag, Alexandra Freitag, Tanja Ochsner und Andi Metzger hat mit 1 Sieg, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen an der Granite Trophy den 11. Schlussrang erreicht! Als Highlight gilt sicher das 10:10 Unentschieden gegen das Team des CC Electrolux um Superliga-Sip Jaques Greiner, wo die jungen Flieger ebenbürdig waren!

5. Dezember 2013

Team Kühne: 3. Unentschieden im 5. Spiel
Das ZSL-Team CC Swissair 2 mit Skip Chrigel Kühne, Ray Bongaards, Jürg Greutmann und Marius Hirt spielte gestern in der ZSL gegen das Team Straub vom CC Zürich 9:9 (4:4 End) unentschieden. Im 5. Spiel innert Wochenfrist blieb das Team ungeschlagen und hätte mit ein bisschen mehr Glück im letzten End sogar noch gewinnen können. Nach einem denkbar schlechten Start (5er Haus im 2. End) gelang im 8. End mit einem 4er Haus noch der Ausgleich.

4. Dezember 2013

Erfolgreiche Flieger im Millenniums Cup

Im gestrigen Millenniums Cup konnten beide Swissair Teams einen erfolgreichen Abend verbuchen. Swissair Nef mit Dieter Klarmann, Marc Freitag, Peter Orlandi und Werner Nef gewann gegen Granite A. Meyer mit 6:3 (4:2 Ends). Swissair M. Kehrli mit Sämi Maienfisch, Caroline Hofmann, Beat und Monika Kehrli konnte Granite B. Keller mit 8:6 (3:3 Ends) bezwingen. Hier geht es zur aktuellen Rangliste.

2. Dezember 2013

Chlausturnier CCK: 4. Rang im Samichlaus Cup

Das Team Kühne mit Skip Chrigel Kühne, Marius Hirt, Christian Senn und Monika Hirt hat es dank einem Sieg und einem Unentschieden in die Finalrunde der besten 8 Teams geschafft. Dank einem Unentschieden gegen den CC Wetzikon (Bodmer) und einem 14:5 Sieg im Spiel gegen das Team des CC Kloten (P. Eichenberger), klassierte sich das Team schlussendlich auf dem 4. Schlussrang.

2. Dezember 2013

Chlausturnier Kloten: 4. Rang im Schmutzli Cup

Das Team Swissair Boldly mit Skip Monika Wyttenbach, Alexandra und Marc Freitag, sowie Tanja und Heinz Ochsner hat nach zwei Niederlagen gegen den CC Kloten (Früh) und den CC Kloten (Weeber) in der Vorrunde, im Schmutzlichcup, der Finalrunde der 9. - 16. Platzierten, dank einem Sieg und einem Unentschieden noch den guten 4. Schlussrang erreicht.

29. November 2013

Unterschiedlich erfolgreich im ICT

Am vergangenen Dienstag verloren die Teams Swissair 1 (Kühne), Swissair 5 (Nef) und Swissair Takeoff (Wyttenbach) ihre letzten ICT-Spiele. Gestern Donnerstag waren die Fliegerteams dann erfolgreicher. Swissair 4 (Streit) gewann auch das 5. Vorrundenspiel und grüsst zur Zeit gar von der Gesamtranglistenspitze! Auch Swissair 3 (Bongaards) gewann die letzte Partie mit viel Chrampf und Mühe. Die Teams Swissair 2 (Kehrli), Swissair 6 (Greutmann) und Swissair 7 (Frey) spielen Ihre jeweils letzte Vorrundenpartie am 10. Dezember.

26. November 2013

SiepaG: Team Nef dank Sieg in auf Zwischenrang 2

Im gestrigen ZSL-Spiel der Gruppe C1 spielte das Team Swissair mit Skip Werner Nef, Monika Kehrli, Daniel Rigling und Markus Stapfer erfolgreich! Nach einem frühen 0:4 Rückstand  schafften die Flieger noch die Wende und siegten schlussendlich gegen das Team CC Dübendorf 7 (Neuenschwander) mit 5:7 und liessen sich dabei 4 Ends gutschreiben. Dieser Sieg dürfte den 2. Zwischenrang bedeuten! Resultate und Rangliste

24. November 2013

5. Rang am CG Grümpelturnier für Team Herzog

Am Grümpelturnier der CG Wallisellen erreichte das Team Herzog, mit Marc Freitag, David und Tobias Herzog mit 2 Siegen und 1 Niederlage den 5. Schlussrang unter 16 Mannschaften. Es wäre mehr dringelegen, hätte man einer Begegnung mit dem Team Schaller, welches mit nur 1 Nichtcurler angetreten ist, ausweichen können. Trotzdem erreichte das Team Herzog schlussendlich am 2. meisten Steine und am 3. meisten Ends.

23. November 2013

Je 1 Sieg und 1 Niederlage in der ICT-Doppelrunde

Sowohl das Team Swissair 5, mit Skip Werner Nef, Peter Orlandi, Marius Hirt, Alexandra Freitag und Daniel Rigling als auch das Team Swissair 6, mit Skip Jürg Greutmann, Simon Herzog, Andreas Metzger und Marita XY hat in der ICT-Doppelrunde vom vergangenen Samstag je einen Sieg und eine Niederlage erreicht. Mit diesen Ergebnissen liegt das Team Swissair 3 auf Rang 19 und das Team Swissair 6 auf Rang 39 nach 4 von 5 Runden. Gesamtrangliste ICT

20. November 2013

Niederlage im Millennium Cup

Im Duell der beiden letztjährigen Finalisten im Millenium Cup, unterlag das Team CC Swissair 1 mit Skip Chrigel Kühne, Marius Hirt, Dieter Klarmann und Christian Senn  gegen das Team vom CC Granite um Skip Paul Keller mit 2:3 Ends und 3:4 Steinen. Eine 3:0 Führung nach 2 Ends reichte den Fliegern schlussendlich doch nicht zum Sieg, auch wenn beim letzten Swissair-Stein nur sehr wenig fehlte! Resultate und Rangliste

18. November 2013

CC Blauweiss Luzern gewinnt Swissair Cup

Der CC Blauweiss Luzern mit Skip Freddy Meister, Andi Wespi, Britta Estermann und Francis Pockay hat den diesjährigen Swissair Cup mit einem Sieg in der 5. Runde gegen das Team vom CC Kloten (Zanon) für sich entschieden. Als einziges Team gewannen die Luzerner alle 5 Partien! Wir gratulieren ganz herzlich! Hier gehts zu den Resultaten und zur Schlussrangliste

12. November 2013

Erfolgreiche Swissair Teams in der 4. ICT-Runde

In den Gruppen B und E agierten die Teams des CC Swissair in der 4. Runde des ICT sehr erfolgreich! Das Team Swissair TakeOff mit Skip Monika Wyttenbach, Marc Freitag, Yvonne Stolz und Alexandra Freitag erspielte sich den 1. Sieg im diesjährigen ICT und zwar gegen das Team vom CC Kloten Köppel). Im anderen Spiel der Gruppe B siegte das Team CC Swissair 1 mit Skip Chrigel Kühne, Marius Hirt, Dieter Klarmann und Christian Senn zum 3. Mal. Es schlug das Team der CG Wallisellen (Keller). In der Gruppe E siegte das Team CC Swissair 4 mit Skip Marc Streit, Caroline Hofmann, Sämi Maienfisch und Heinz Meier gegen das Team der CG Wallisellen (Zambra). Der 4. Sieg im 4. Spiel bedeutet zugleich den 1. Rang in der Gesamtrangliste! Herzliche Gratulation!

11. November 2013

Klotener Leu: Sehr gut gebrüllt Flieger!
Das Team Wyttenbach mit Skip Werner Nef, Monika Wyttenbach, Marc und Alexandra Freitag erreichte am Klotener Leu den guten 7. Schlussrang. Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage in der Vorrunde reichten für den Einzug in die Finalrunde der besten 8 Teams. Im Finalrundenspiel setzte es gegen den schlussendlich Drittplatzierten leider eine 5:8 Niederlage ab. Die Differenz in den beiden verlorenen Spielen war beide Male sehr knapp und betrug jeweils nur 3 Steine. Bemerkenswert ist die Anzahl der erreichten Ends! Kein anderes Team erreichte 25 Ends in 5 Spielen!

6. November 2013

Team Nef: Unglückliche Niederlage in der ZSL

Das Team Nef mit Skip Werner Nef, Peter Orlandi, Daniel Rigling und Martin Hofer musste im 4. Spiel der ZSL eine unglückliche Niederlage einstecken. Gegen das Team vom CC Limmattal (Baumann) unterlagen die Flieger mit 5:7 Steinen und 3:5 Ends! Dass das Spiel im Curling immer erst fertig ist, wenn der letzte Stein still steht, musste dasTeam am eigenen Laib erfahren: Wäre der letzte, relativ einfache Stein im 8. End geglückt, wäre die Partie mit 8:6 Steinen gewonnen worden.

05. November 2013

Erste Runde Millenniums-Cup

Am ersten Millenniums-Cup Abend kam es gleich zu zwei clubinternen Duellen. Granite B. Keller siegte gegen Granite A. Meyer mit 10:6 Steinen und 4:2 Ends. Im Spiel von Swissair S. Herzog gegen Swissair R. Frey wurden die Punkte mit dem Resultat von 5:5 Steinen und 2:4 Ends geteilt. Alle Informationen zum Millenniums-Cup findet Ihr hier.

 

02.11. 2013

Sieg an der Senioren Europameisterschaft

Von Mittwoch bis Samstag fanden in Greenacres die EUROPEAN SENIORS INVITATION CURLING CHAMPIONSHIPS statt. Dank vier Siegen in der Round Robin konnte das Team von Susan Limena, mit Sandra Zimmermann, Monika Kehrli, Lucy Ebner und Erika Wohlmann, als Gruppenzweite in den Halbfinal gegen Schweden einziehen. Das ausgeglichene Spiel gewannen sie mit 7:6. Im Final gegen Chantal Forrer ging das Team mit einem Stein Vorsprung und dem Hammer ins letzte End, so gelang es den Vorsprung zum Sieg und Europameistertitel zu halten. 

Herzliche Gratulation !!

30. Oktober 2013

Team Nef: Sieg in der SiepaG-Liga

Das Swissair-Team mit Skip Werner Nef, Peter Orlandi, Martin Hofer und Daniel Rigling stand in der ZSL im Einsatz und konnte den 2. Sieg im dritten Spiel feiern. Gegen das Team vom CC Küsnacht mit Skip Martin Jäger landeten die Flieger einen ungefährdeten 12:2 Erfolg und konnten dabei 6 End schreiben. Resultate und Rangliste

29.10 2013

Team Kühne: Unentschieden in der ZSL

Im dritten Spiel der SiepaG-Liga erreichte das Team Kühne mit Skip Chrigel Kühne, Jürg Greutmann, Marius und Monika Hirt ein 4:4 Unentschieden gegen das Team der CG Wallisellen mit Skip Sergio Zambra. Das Spiel, welches in Wallisellen stattfand, verlief sehr ausgeglichen und beide Teams haben verschiedene Male die Möglichkeit vergeben, das Spiel zu Ihren Gunsten zu entscheiden. Daher geht das Unentschieden in Ordnung.

27. Oktober 2013

Roland Frey neuer Clubmeister

Das Clubturnier vom 27. Oktober fand mit Roland Frey einen verdienten Sieger! Er gewann überlegen mit 6 Punkten, 14 Ends und 23 Steinen aus 3 Spielen über 6 Ends, vor seiner Frau Marita Frey, mit 6 Punkten, 13 Ends und 21 Steinen. Auf Rang 3 folgte Dani Rigling mit 6 Punkten, 12 Ends und 23 Steinen. Auf Rang 4 schaffte es Didi Fischer mit 4 Punkten, 14 Ends und 16 Steinen und punktgleich auf Rang 5 folgten Christian Senn und Simon Herzog mit je 4 Punkten, 10 Ends und 15 Steinen. Wir gratulieren allen Preisberechtigen ganz herzlich! Hier gehts zu den Details

26. Oktober 2013

3 Swissair-Teams an ICT-Doppelrunde

Die Teams CC Swissair 1 (Kühne), CC Swissair TakeOff (Hegglin) und CC Swissair 3 (Bongaards) spielten gestern unterschiedlich erfolgreich Ihre ICT-Dopplerunde. 2 Niederlagen setzte es für das Team Swissair TakeOff ab. Je einen Sieg und eine Niederlage erspielten die Teams CC Swissair 1 und CC Swissair 3. In der Gesamtrangliste nach 3 Runden belegen die Teams die folgenden Ränge: CC Swissair 1 Rang 14, CC Swissair 3 Rang 16 und CC Swissair TakeOff Rang 42.

22. Oktober 2013

Sieg und Niederlage in der ZSL

In der 2. Runde der ZSL, spielten die Teams des CC Swissair unterschiedlich erfolgreich. Während das Team Swissair TakeOff mit Brigitte Hegglin, Monika Wyttenbach, Dieter Klarmann und Yvonne Stolz einen Sieg mit 13:5 Steinen und 5:3 Ends landen konnte (CC Wädenswil, Skip T. Hess), verspielte das Team CC Swissair 2 mit Chrigel Kühne, Jürg Greutmann, Marius und Moni Hirt einen 4:2 Vorsprung und verlor schlussendlich mit 6:11 Steinen und 3:5 End. Hätte der letzte Skipstein nicht knapp an der Guard angehängt, hätte es für ein Unentschieden gereicht, so aber schrieb der CC Küsnacht (K. Brennwald) im 8. End noch ein 4er Haus. 

21. Oktober 2013

Turniere in Wallisellen und Luzern

3 Teams standen an vergangenen Wochenende bei Turnieren im Einsatz. Die Teams Herzog (Simon Herzog, Monika Wyttenbach, Andi Metzger und Christian Senn) und Frey (Ronald Frey, Marita Frey, Heinz und Tanja Ochsner) spielten an der Zürcher Kanne in Wallisellen und belegten die Schlussränge 15 resp. 14. Beide Teams erreichten einen Sieg in vier Spielen. Das Team Kühne (Christian Kühne, Jürg Greutmann, Marius Hirt und Peter Orlandi spielte an der Blauweiss Trophy in Luzern und erreichte nach den zwischenzeitlichen 2. Rang mit 2 Siegen und 2 Niederlagen den guten 11. Schlussrang unter 22 teilnehmenden Teams.

17. Oktober 2013

Zwei Siege eine Neiderlage im ICT

In der ICT Gruppe C konnte Swissair 5 mit Werni Nef, Christian Kühne, Peter Orlandi und Jürg Greutmann im zweiten Spiel den ersten Sieg einfahren. Den Schlussspurt, 5er in End 6 und 3er in End 8, vom Gegner Kloten 5 / Ueli Koch konnte mit einem 4er in End 7 kontrolliert werden. Schlussendlich resultierte ein 9:8 mit 5:3 Ends. Weniger Glück hatte leider Swissair 7 mit Roland und Marita Frey sowie Heinz und Tanja Ochsner. Nach ausgeglichenem Spiel stahl Gegnerin Granite 6 / Esther Durrer im letzten End 2 Steine und gewann das Spiel mit 8:6 und 5:3 Ends. Den zwischenzeitlichen Spitzenkampf der Gruppe F konnte Swissair 2 mit Beat und Monika Kehrli, Didi Fischer und Giusy Camboni gegen Wallisellen 4 / Rolf Borner klar mit 16:3 und 5:2 Ends gewinnen.

15. Oktober 2013

Zweite Niederlage im zweiten ICT-Spiel

Das Team Swissair 6 kämpft zur Zeit unglücklich im Interclub Turnier. Im 2. Spiel, diesmal gegen das Team vom CC Granite mit Skip Paul Keller, musste die 2. Niederlage eingesteckt werden. Das Team mit Jürg Greutmann, Simon Herzog, Maria Imfeld und Andi Metzger vermochte das Spiel lange Zeit ausgeglichen zu gestalten, doch am Schluss resultierte eine 5:7 Niederlage (3:5 Ends). Mit etwas mehr Wettkampfglück wäre mehr möglich gewesen!

07. Oktober 2013

Knappe Niederlage in der SIEPag-Liga

In der SIEPaG Gruppe C1 musste sich Swissair Nef mit Daniel Rigling, Markus Stapfer, Martin Hofer und Monika Kehrli in einem ausgeglichenen Spiel gegen Wallisellen Wasmer am Ende mit 6:5 (4:4 Ends) geschlagen geben. Es fehlte wenig zum zweiten Sieg in der zweiten SIEPaG Runde. Am 30. Oktober geht die Punktejagd weiter, dann hoffentlich mit etwas mehr Wettkampfglück. Resultate und Tabelle

05. Oktober 2013

3 Teams an der ersten ICT Samstagsrunde

Marco Streit konnte mit Sämi Maienfisch Caroline und Ronald Hofmann das erste Spiel gegen Räschtposchte / Christian Schaller dank einem gestohlenen Stein im letzten End mit 6:5 (4:4 Ends) gewinnen. Im zweiten  Spiel gegen Granite 5 / Willi Ruchti konnte das Team einen 7:2 Vorsprung nach 5 Ends kontrolliert ins Ziel bringen und gewannen schlussendlich mit 8:4 (5:3 Ends). Das Team Swissair 7 mit Roland und Marita Frey, Simon Herzog und Tanja Ochsner verlor das erste Spiel unglücklich und nur wegen einem genialen letzten Stein von Gegenskip Fredy Eckstein mit 7:8 (5:3 Ends). Das Swissair interne Duell gegen Beat Kehrli mit Giusy Camboni, Didi Fischer und Martin Hofer ging mit 14:4 (7:1 Ends) verloren. Das Team Kehrli hatte einen sehr guten Tag erwischt und gewann auch schon das erste Spiel gegen Kloten 4 / Martin Zollinger mit 13:1 (7:1 Ends).

04. Oktober 2013

Erneut Sieg und Niederlage im ICT
Das Team Swissair TakeOff um Brigitte Hegglin, mit Monika Wyttenbach, Yvonne Stolz und Alexandra Freitag startete unglücklich in die neue ICT-Saison und musste sich dem CC Granite (Schmid) nach 7 Ends mit 1:8 Steinen geschlagen geben. Das Team Swissair 1 um Skip Chrigel Kühne, mit Marius Hirt, Dieter Klarmann und Christian Senn konnte gegen die CG Wallisellen 2 mit Skip Peter Crestani mit 5:3 Ends und 14:4 Steinen gewinnen.

02. Oktober 2013

Sieg und Niederlage im ICT

Das Team um Skip Werner Nef mit Peter Orlandi, Martin Hofer und Dani Rigling ist unglücklich in die ICT-Saison gestartet. Gegen den CC Kloten (Zanon) konnten zwar 4 Ends geschrieben werden und trotzdem ging das Spiel mit 5:10 an den Gegner. Besser startete das Team um Skip Ray Bongaards mit Markus Stapfer, Arie und Silvia Bruinink. Nach einem guten Start, gefolgt von einem kleinen Durchhänger entschieden sie dank einem 3er Haus im letzten End das Spiel mit 10:7 zu Ihren Gunsten.

30. September 2013

Swissair TakeOff lost the game

Erstmals in dieser Zusammensetzung ist das Team Swissair TakeOff um Skip Brigitte Hegglin, mit Monika Wyttenbach, Dieter Klarmann und Marc Freitag am ersten ZSL-Spiel dieser Saison kläglich gescheitert. Trotz des sympathischen Gegnerteams Wallisellen 3 (A. Guidon) vermochte das Swissair Team nicht richtig in Spiel zu kommen und konnte lediglich nur dreimal einen Stein schreiben und verlor somit deutlich mit 10:3.

27. September 2013

Die Curlingsaison 2013/2014 ist eröffnet!

Es war einmal mehr ein toller Saison-Eröffnungsabend! Wir danken Beat Kehrli für die tolle Vorbereitung dieses Events und den mithelfenden VorstandsmItgliedern ganz herzlich für dessen Durchführung! Slavisa und seinem Team gilt der Dank für das tolle Buffet und Markus Stapfer für die gelungenen Schnappschüsse aller Curlerinnen und Curler!

23. September 2013

Erfolgreicher Start in die neue ZSL-Saison

Das Team Swissair (Werner Nef, Hannes Tochtermann, Martin Hofer und Markus Stapfer) startete gestern mit eine 9:4 Sieg in die neue ZSL-Saison. Das Spiel war lange ausgeglichen bis das Team Nef im 7. End ein 5er Haus schreiben konnte. Turbulenter ging es im Spiel des Teams Swissair 2 (Chrigel Kühne, Jürg Greutmann, Marius und Monika Hirt) zu und her. Die Flieger starteten mit einem 5er Haus ins Spiel, kassierten im 2. End gleich ein 7er Haus und konnten im 3. End wieder mit 4 Steinen zurückschlagen. Schlussendlich gewann das Team mit 4:4 Ends und 11:9 Steinen.

22. September 2013

3 Swissair Teams am Eröffnungsturnier Wallisellen

Am vergangenen Wochenende starteten 3 Swissair Teams anlässlich des Eröffnungsturniers Wallisellen in die Curling-Saison 2013/2014. Während das Team Swissair 6 (Jürg Greutmann, Simon Herzog, Andreas Metzger und Maria Imfeld) zu überzeugen vermochte und am Ende mit 1 Sieg aus 3 Spielen, den guten 9. Schlussrang belegte, kamen die Teams Swissair 1 (Christian Kühne, Marius Hirt, Christian Senn und Tanja Ochsner) und Swissair 3 (Ray Bongaards, Markus Stapfer, Arie und Silvia Bruinink)  noch nicht richtig auf Touren und belegten mit einem Sieg (Team Swissair 1) respektive 0 Punkten (Swissair 3) die Schlussränge 16 und 17. Link Resultate und Schlussrangliste

16. September 2013

Swissair-Cup-Team Kehrli auf Höhenflug

Anfang September hat das Team Swissair 2 (ohne Martin Hofer und Beat Kehrli) als Teil des seriösen Sommer Mentaltrainings, den am letztjährigen Swissaircup gewonnenen Gleitschirm-Tandemflug eingelöst. Bei besten Wetterbedingungen begaben sich die Teammitglieder Monika Kehrli, Giusy Gaboni und Dieter Fischer auf den verdienten Höhenflug. Die Motivation für einen weiteren guten Auftritt am Swissaircup mit solch tollem Preis ist sehr hoch!

14. September 2013

Erfolgsmeldung der noch jungen Saison.

Das Team curling-shop.ch mit Skip Beat Kehrli, Susan Limena, Monika Kehrli und Bruno Angeli gewinnt das 17. Küsnachter One-Day. Die Spieler vom CC Swissair und CC Dübendorf konnten dank einer konstant guten Leistung alle drei Spiele gewinnen und lagen am Schluss mit 6 Punkten, 12 Ends und 20 Steinen 4 Steine vor dem Zweitplatzierten CC Küsnacht 3 (Degunda). Hoffen wir, dass diese Form über die ganze Saison anhält! Rangliste

5. September 2013

Abschluss der Sommermeisterschaft

Das Team Herzog mit Skip Monika Wyttenbach, Marc Freitag, Yvonne Stolz und Alexandra Freitag erreichte in der C-Liga den 4. Schlussrang. Das in der B-Liga angetretene Team Stonewipers mit Skip Chrigel Kühne, Marius Hirt, Dieter Klarmann und Christian Senn erreichte den 3. Schlussrang. Mit einem perfekten, letzten Stein hätte das Team sogar noch die Meisterschaft geholt und wäre in die A-Liga aufgestiegen.

4. September 2013

Spielerinnen und Spielern gesucht!!

Neu wird auf der Einstiegsseite der Spielleitung die Rubrik SpielerIn Gesucht geführt. Mittlerweile hat es da auch schon Einträge. Neue Turniere auf der Turnier Liste! Wir haben einige zusätzliche Einladungen von verschiedenen Clubs herhalten. Diese sind wie immer unter Anstehende Turniere abgelegt. Umfrage Millenniums Cup! Die Umfrage läuft noch bis am 10. Sptember. Bisherige Interessenten findet Ihr hier.

26. August 2013

Adolf Ogi begrüsst Swissair Damenteam
Der Curling Club Swissair war mit 2 Teams (Team Hegglin und Team Kühne) am Sommerturnier in Adelboden vertreten. Beide Teams spielten unter Ihren Möglichkeiten und schieden nach 3 Runden leider bereits aus. Es resultierten die Schlussränge 26 (Team Kühne) resp. 28 (Team Hegglin)! Spass hat es trotz allem gemacht und dem Damenteam reichte es sogar noch für ein Foto mit Alt-Bundesrat Adolf Ogi! 1 End mehr hätte dasTeam Kühne in die Zwischenrunde gebracht!

22. August 2013

Alles ist noch möglich!

Das Team Stonewipers mit Skip Chrigel Kühne, Marius Hirt, Werner Nef und Christian Senn kann dank dem gestrigen Sieg in der Sommerliga noch immer auf den Gruppensieg hoffen. Dazu braucht es aber im letzten Spiel gegen die CG Wallisellen (Keller) einen Sieg. Ausserdem ist man auf eine Niederlage des aktuellen Tabellenführers angewiesen.

21. August 2013

Interessante REGA-Betriebsbesichtigung

23 Aktivmitglieder des CC Swissair trafen sich am 20. August in Kloten zu einer Betriebsbesichtigung der REGA. Jet-Pilot Philipp Simmen und Kelly Gray ermöglichten uns interessante Einblicke in den REGA-Alltag. Im Anschluss genossen wir ein tolles Nachtessen in der Churasceria Freihof in Bassersdorf. Wir danken Moni Hirt für die tolle Organisation!

Hier gehts zu den Fotos

15. August 2013

Niederlage in der Sommerliga

In einem interessanten und bis zuletzt spannenden Spiel, unterlag das Team Herzog mit Skip Simon Herzog, Marc Freitag, Alexandra Freitag und Monika Wyttenbach im 6. Spiel der C-Sommerliga in Baden am Ende gegen das Team Sun, Fun and Ice (Müller) mit 8:10 Steinen. Die Führung wechselte andauernd und der generische Skip brauchte einen perfekten allerletzten Stein zum Sieg.

13. August 2013

Alles Gute zum 60. Geburtstag!

"60 Jahre sind es wert, dass man Dich auf der Homepage ehrt! Darum wollen wir Dir heute sagen, es ist schön Dich im CC Swissair zu haben!" Unter diesem Motto gratulieren wir unserem Aktivmitglied, Jürg Greutmann, im Namen des Vorstandes und allen Mitgliedern des CC Swissair ganz herzlich zum 60. Geburtstag! Glück, Gesundheit und natürlich viele gute Steine sollen Ihn stets begleiten!

 

11. August 2013

Herzliche Gratulation zur Vermählung

Umzug und Stellenwechsel waren nur 2 Sommerprojekte unseres Aktivmitglieds Daniel Rigling! Das grösste Projekt hat er zusammen mit seiner langjährigen Lebenspartnerin, Monika Böni am 21. Juni 2013 im Schloss Greifensee verwirklicht! Das Paar hat klangheimlich geheiratet! Wir gratulieren dem frischvermählten Ehepaar ganz herzlich und wünschen Ihnen für die gemeinsame Zukunft im neuen Heim nur das Allerbeste!

08. August 2013

Erfolgreicher Abend für den CC Swissair

In der 5. Runde der Sommerliga in Baden, konnten beide Swissair Teams ihre Spiele erfolgreich gestalten. Das Team Herzog mit Simon Herzog, Marc und Alexandra Freitag sowie Monika Wyttenbach gewann gegen das Team Flintstones (Wüest) mit 8:2 Steinen und das Team Stonewipers mit Chrigel Kühne, Marius und Moni Hirt sowie Christian Senn gewann gegen das Team M und M's (Müller) mit 10:7 Steinen.

26. Juli 2013

Happy Day für Team Herzog

Dank einem hohen Sieg im 4. Spiel gegen den Tabellenletzten mit 2/6/14 zu 0/2/3, hat sich das Team Herzog in der C-Liga der Sommermeisterschaft auf Zwischenrang 3 verbesseren können. Nach einem 0:3 Rückstand nach 2 Ends reagierte das Team mit Skip Simon Herzog, Andreas Metzger, Silvia Bruinink und Monika Wyttenbach stark und wendete das Spiel noch zu einem Kantersieg! Resultate und Tabelle

25. Juli 2013

Team Kühne: Zwischenrang 3 gefestigt!

Mit dem gestrigen Sieg in der B-Liga der Badener Sommermeisterschaft, vermochte das Team "Stonewipers" mit Skip Chrigel Kühne, Marius Hirt, Dieter Klarmann und Monika Hirt den 3. Zwischenrang zu festigen. In einem unterhaltsamen und spannenden Spiel, gelang dem Swissair-Team ein Sieg mit 9:6 Steinen und 5:3 Ends gegen Baden Regio (Moser).

20. Juli 2013
Erneuter Sieg für das Team Herzog

Das Team mit Skip Simon Herzog, Marc und Alexandra Freitag sowie zum ersten Mal Andreas Metzger konnte nach dem zweiten auch das dritte Spiel in der C-Liga der Sommermeisterschaft erfolgreich gestalten! Trotz schwierigen Eisbedingungen gewannen die Flieger gegen die ERZ Sweepers 2 mit 13:6 Steinen und 4:4 Ends. Resultate und Tabelle

18. Juli 2013

1. Sieg im 3. Spiel der Sommerliga

Das Team "Stonewipers" um Skip Chrigel Kühne, mit Werner Nef, Marius Hirt und Dieter Klarmann hat nach einem Unentschieden und einer knappen Niederlage, den ersten Sieg in der B-Meisterschaft der Sommerliga einfahren können. Gegen das Team "Trio Infernale" unter Skip Gery Schlösser landeten die Swissairler einen Sieg mit 7:5 Steinen und 5:3 Ends und belegen neu den 3. Zwischenrang in der B-Liga.

11. Juli 2013
Sieg in der Sommermeisterschaft

In der C-Liga der Sommermeisterschaft in der Curlinghalle Baden, konnte das Team Herzog, mit Skip Simon Herzog, Monika Wyttenbach, Alexandra und Marc Freitag, im zweiten Spiel den ersten Sieg feiern! Im Spiel gegen den CC Zürich (Staub) gewannen die Flieger dank einem 5er Haus im 3. End schlussendlich mit 9:8 Steinen knapp. Resultate und Tabelle C-Liga

06. Juli 2013

Niederlage für Team Kühne in Baden

Das Team "Stonewipers" mit Skip Christian Kühne, Werner Nef, Jürg Greutmann und Marius Hirt hat das zweite Spiel der Sommermeisterschaft verloren. Im 8. End wäre ein 3er Haus nötig gewesen um noch mit einem Unentschieden davon zu kommen, doch leider traf der TakeOut den gegenerischen Stein nicht genau genug, um das Ziel zu erreichen. Resultate

04. Juli 2013

Knappe Niederlage für Team Herzog

Im 1. Spiel der Sommermeisterschaft in Baden, hat das Team mit Skip Simon Herzog, Marc Freitag, Alexandra Freitag und Monika Wyttenbach eine knappe Niederlage  einstecken müssen. Nach einem 0-er End im 4. End gelang dem Swissair Team zwar ein 5-er Haus im 5. End, doch zum einem Sieg reichte es leider trotzdem nicht mehr! Resultate C-Liga

27. Juni 2013

Unentschieden in der Sommermeisterschaft

Das Swissair-Team unter Skip Chrigel Kühne, mit Werner Nef, Marius Hirt und Dieter Klarmann hat im Auftaktspiel der Sommermeisterschaft in Baden ein Unentschieden erspielt. Gegen das Team des CC Olten unter Skip Götz Kogler wähnten sich unsere Curler im ersten End noch im Liegestuhl und kassierten gleich ein 3er Haus! Dieses konnte dann erst im 6. End ausgeglichen werden! Link zu Resultaten und Tabelle

16. Juni 2013

Internationales Sommerturnier in den Dolomiten

Am Wochenende vom 20. - 23. Juni 2013 reisten vier Aktivmitglieder des CC Swissair in die Dolomiten. Während sich Andere auf dem Golfplatz aufhalten, in der Sonne bräunen oder in der Badi im kühlen Nass abkühlen, spielten Chrigel Kühne, Werner Nef, Dieter Klarmann und Marius Hirt in Cortina d'Ampezzo am Internationalen Curling Sommerturnier. 60 Mannschaften aus 13 Nationen kämpften dabei um den Titel. Die Swissairler erreichten mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei etwas unglücklichen Niederlagen den 39. Schlussrang! Es hat aber trotzdem riesig Spass gemacht!

Hier gehts zu den Details

18. Juni 2013

Zwei Teams an der Sommermeisterschaft

Erstmals nehmen 2 Teams des CC Swissair an der Sommermeisterschaft in Baden teil. Das Team "Stonewipers" mit Skip Chrigel Kühne, Marius Hirt, Dieter Klarmann, Monika Hirt und Christian Senn startet in der B-Liga. Das zweite Team des CC Swissair unter Skip Simon Herzog, mit Monika Wyttenbach, Alexandra und Marc Freitag startet in der C-Liga. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg und Spass!

Homepage Sponsor

Swissair Cup

Vereinsausrüster